Wie und warum ein persönliches Blog starten?

Start-Personal-Blog


Das Internet ist voller Ideen und es gibt viel Platz für sie. Jeder liebt es, etwas darüber zu teilen, was in seinem persönlichen oder beruflichen Leben oder in seinen Gedanken passiert. Darüber hinaus sind immer Menschen an ihnen interessiert, da 77% der Internetnutzer Blog-Beiträge lesen.

Neben dem Erreichen eines großen Publikums bietet das Starten eines eigenen persönlichen Blogs zahlreiche Vorteile. Sie können eine solide Beziehung zu Ihrem Publikum aufbauen, die auf gegenseitigem Vertrauen beruht. Sie erhalten eine Auswahl Ihres Denkprozesses, Ihrer persönlichen Werte und alles, was Sie am wichtigsten halten. Dies ist eine Möglichkeit, auf einer persönlicheren Ebene mit ihnen in Kontakt zu treten. Auf diese Weise können Sie auch Ihre persönliche Marke aufbauen und Kunden dazu bringen, sich an Sie zu wenden. Kurz gesagt, ein persönlicher Blog ermöglicht es Ihnen, alles zu verbreiten, was Sie der Welt zeigen müssen.

Bevor wir jedoch mit den Schritten fortfahren, ist es zunächst wichtig, darüber zu sprechen, was ein persönlicher Blog ist.

Was ist ein persönlicher Blog??

Ein persönlicher Blog ist ein Bereich, in dem Sie fast alles schreiben können, ohne bestimmte Ziele zu haben oder Ihr Publikum verfolgen zu müssen. Viele Leute tun es nur zum Spaß oder um mit Menschen zu interagieren. Ihr Blog muss nicht unbedingt etwas mit Ihrem Unternehmen zu tun haben, obwohl dies Auswirkungen haben kann.

Grundsätzlich ist ein persönlicher Blog eine Hobby-Website für Menschen mit ähnlichen oder gleichen Interessen und Hobbys. Sie werden kommen, um über Ihre Meinungen und Ideen zu lesen und ihre mit Ihnen zu teilen. Es ist eine gute Gelegenheit, Leute zu treffen, die sich auf derselben Seite wie Sie befinden.

Wie ich bereits sagte, kann dies jedoch auch tiefgreifende Auswirkungen auf Ihr Unternehmen haben. Für den Anfang kann es definitiv Ihre professionelle Exposition beeinflussen. Ein Ort, an dem Menschen Ihre persönlichen Interessen und Gedanken lesen können, ist eine hervorragende Möglichkeit, Ihre persönliche Marke aufzubauen. Viele Leute tun dies jedoch nicht, weil sie glauben, keine Zeit dafür zu haben.

Die Realität ist jedoch, dass es sich auszahlt, wenn Sie jeden Tag oder sogar mindestens einmal pro Woche etwa 30 Minuten für das Schreiben aufwenden können. Natürlich hängt die genaue Zeit, die Sie in die Arbeit investieren müssen, davon ab, was Sie damit erreichen möchten.

Bevor wir uns mit den zahlreichen Vorteilen eines persönlichen Blogs befassen, erklären wir zunächst, wie Sie dies erreichen können. Das Starten Ihres Blogs ist einfacher als Sie vielleicht denken. Es erfordert nur ein oder zwei Stunden Ihrer konzentrierten Aufmerksamkeit und keinerlei Programmierkenntnisse.

Erstellen Ihres persönlichen WordPress-Blogs

Ungefähr 30% aller Websites im Web werden mit WordPress ausgeführt, da die Verwendung so einfach ist, dass jeder eine Website damit starten kann. Sowohl Anfänger als auch Profis lieben dieses Content-Management-System, da es das Betreiben einer Website sehr effizient macht.

Bevor Sie Ihre Website damit starten können, benötigen Sie jedoch einen eingängigen Domainnamen und Hosting-Speicherplatz. Dies führt uns zu den ersten beiden Schritten des Prozesses.

1. Kauf eines Domainnamens

Nehmen Sie zunächst ein Blatt Papier und überlegen Sie sich Ihren Domain-Namen. Es muss etwas Eingängiges sein und etwas, das klar kommuniziert, worum es in Ihrem Blog geht oder für wen es ist. Sie sollten sich mindestens ein paar Tage Zeit nehmen, um ein Brainstorming für Ihren Domain-Namen durchzuführen und eine umfassende Analyse durchzuführen, bei der einer am besten funktioniert und welcher am marktfähigsten ist. Es ist wichtig, dass Sie sich für etwas entscheiden, das nur von Ihrer Zunge rollt.

Wenn Sie einen richtigen Domainnamen gefunden haben, überprüfen Sie, ob dieser verfügbar ist. Sie können dies auf einer Vielzahl von Websites wie GoDaddy oder NameCheap tun. Sie können diesen Schritt auch überspringen und ausführen, nachdem Sie einen geeigneten Domainnamen gefunden haben. Sie können die Verfügbarkeit der Domain überprüfen und sie sogar bei dem von Ihnen ausgewählten Hosting-Unternehmen kaufen. Um es noch besser zu machen, können Sie es kostenlos bei den meisten Hosting-Anbietern erwerben.

2. Holen Sie sich einen Hosting-Plan

Sobald Sie einen Domainnamen haben, unter dem Nutzer Ihre Website erreichen können, müssen Sie über ein eigenes kleines Stück Internet verfügen. Sobald Sie einen geeigneten Hosting-Plan haben, können Sie WordPress mit einem einzigen Klick installieren und mit dem Design Ihrer Website beginnen. Bevor dies geschieht, müssen Sie jedoch eine Auswahl unter den zahlreichen verfügbaren Hosting-Anbietern treffen. Um Ihnen die Arbeit zu erleichtern, haben wir drei Hosting-Anbieter ausgewählt, die sowohl für die Effektivität als auch für das Budget am besten für Blogger geeignet sind.

Wenn Sie alles selbst erledigen, sollten Sie auch sicherstellen, dass das Kundensupport-Team Ihres Hosting-Anbieters hinter Ihnen steht. Sie möchten ein Expertenteam, das Ihnen bei der Bewältigung technischer Schwierigkeiten hilft, und glauben Sie mir, Sie werden es brauchen.

  • SiteGround: ist leicht eine der beliebtesten und kostengünstigsten Hosting-Lösungen für WordPress. Es ist absolut zuverlässig und bringt Standorte dazu, innerhalb von 600 Millisekunden geladen zu werden. Sie haben also nicht nur eine solide Grundlage für Ihr Blog, sondern auch eine hervorragende Benutzererfahrung. Ihr Plan kostet 3,95 US-Dollar, und Sie können problemlos 10.000 Besuche pro Monat abwickeln.
  • BlueHost: ist auch unglaublich beliebt, vor allem, weil ihre Pläne billig sind und sie gerade ihre Serverarchitektur erneuert haben. Sie können einen Hosting-Plan für nur 2,95 USD pro Monat erhalten. Sie erhalten einen soliden Service, mit dem Ihr Blog schneller als der Branchendurchschnitt läuft. Darüber hinaus ist das Bedienfeld äußerst einfach zu bedienen.
  • HostGator: ist einer der wenigen Hosting-Anbieter, die ihren Kunden kostengünstiges Cloud-Hosting anbieten. Cloud Hosting ist zuverlässiger und viel schneller als alles andere da draußen. Dies gilt hauptsächlich, weil es auf einem ganzen Netzwerk von Servern und Computern weitergeleitet wird, nicht auf einer ausgewählten Anzahl von Servern wie allen anderen. Aus diesem Grund ist es großartig, dass HostGator ein Paket für 4,95 USD pro Monat anbietet.

Sie können Ihre Wahl basierend auf Ihrem Budget oder der Erfahrung treffen, die Sie haben möchten. Sie sollten auch Ihre eigenen Nachforschungen über diese Unternehmen anstellen, aber wir können Ihnen versichern, dass sie perfekt für die Führung eines persönlichen Blogs geeignet sind.

Jedes von ihnen bietet benutzerfreundliche Funktionen, mit denen Sie Ihre Website mit nur wenigen Klicks einrichten können.

3. Installieren Sie WordPress

Sobald Sie Ihren Hosting-Plan gekauft und Zugriff auf cPanel haben, müssen Sie ihn nur noch durchsuchen, um das WordPress-Symbol zu finden. Es ist nur ein Klick erforderlich, um es zu installieren und Ihre Website von dort aus zu starten. Sie werden von einem Begrüßungsbildschirm begrüßt, der für jeden WordPress-Benutzer gleich ist. Von da an liegt es an Ihnen, wie Sie ihn gestalten.

4. Gestalten Sie Ihre Site

Es gibt Zehntausende von Themen für WordPress, sodass Sie nur das auswählen müssen, das zu Ihrer Persönlichkeit und Marke am besten passt. Es gibt viele Themen, die Sie kostenlos verwenden können. Wir würden sie jedoch nicht empfehlen, wenn Sie keine Programmierkenntnisse haben. Professionell erstellte, vorcodierte Themen eignen sich am besten für neue Benutzer. Obwohl sie etwa 60 US-Dollar kosten, haben Sie viel weniger Arbeit mit ihnen. Sie verfügen normalerweise über eine intuitive Benutzeroberfläche, mit der Sie die Texte und Bilder ändern und zahlreiche Designelemente nach Ihren Wünschen anpassen können.

Wenn Sie jedoch alles daran setzen möchten, Ihre Website mit einfachen Drag & Drop-Tools von Grund auf neu zu gestalten, gibt es auch dafür eine leistungsstarke Lösung. Laden Sie einfach Divi herunter und verwenden Sie es, einen Theme Builder für WordPress. Damit können Sie das perfekte Design für Ihr Blog erstellen.

Was auch immer Sie vorhaben, stellen Sie sicher, dass es perfekt darstellt, wer Sie sind und Ihre Botschaft. Je genauer Ihr Design widerspiegeln kann, wofür Ihr Blog steht, desto wahrscheinlicher ist es, dass es das richtige Publikum anspricht.

Darüber hinaus müssen Sie die Seiten Ihrer Website so einrichten, dass Benutzer umfassend navigieren können. Es ist wichtig, dass sie alle Informationen und Beiträge, die sie suchen, mit maximal drei Klicks erreichen können. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie eine Suchleiste hinzufügen, die das Auffinden von Posts so einfach wie möglich macht.

Wenn Sie sich auch mit Drag & Drop-Tools nicht zu sehr in das Design Ihrer Website einmischen möchten, können Sie einen professionellen Entwickler einstellen. Mit einer Website, die von einer erfahreneren Person entworfen wurde, können Sie noch viel weiter gehen, aber es kostet Sie auch viel mehr Kapital.

5. Erweitern Sie Ihr Blog

Sobald Sie genug Blog-Beiträge haben, um sich zu präsentieren, ist es Zeit, die Welt darüber zu informieren. Sie müssen in die Kunst des Marketings Ihres Blogs einsteigen, was einige Zeit in Anspruch nimmt. Abhängig von Ihren spezifischen Zielen oder deren Fehlen müssen Sie Ihre gesamte oder keine Energie in das Marketing investieren. Das Posten in sozialen Medien, das Bloggen von Gästen und andere Taktiken sind eine großartige Möglichkeit, Ihr Publikum zu vergrößern. Sie sollten einige Nachforschungen über die Vermarktung Ihres Blogs anstellen, um die Traktion zu verbessern und es in eine Position zu bringen, die Ihrem Unternehmen zugute kommt.

Es ist auch wichtig, dass Sie einige der wichtigsten Marketingtaktiken für Blogger recherchieren. Dies sind SEO, PPC und Social Media Marketing. Sie müssen in beiden Bereichen kein Meister sein, aber Sie müssen über einige grundlegende praktische Kenntnisse verfügen, die Sie implementieren können.

Wenn es beispielsweise um SEO geht, sollten Sie an den internen Links Ihrer Website arbeiten und Backlinks durch Gast-Blogging erstellen. Beides ist einfach und erfordert dasselbe, was Sie die ganze Zeit tun werden. Informationen organisieren und hochwertige Beiträge daraus schreiben; daher Verknüpfung.

Durch die Verknüpfung können Ihre Benutzer schnell und einfach durch Ihre Website navigieren. Dies wirkt sich nicht direkt auf die SEO Ihrer Website aus, aber auf die Qualität der Nutzererfahrung, die Sie damit erzielen. Durch das Einfügen von Links zu anderen relevanten Posts in Ihrem Blog bleiben Benutzer länger auf Ihrer Website und, was noch wichtiger ist, geben Sie ihnen mehr Wert.

Gast-Blogging hingegen ist eines Ihrer besten Tools, um Ihr Blog zu erweitern. Dies ist der perfekte Weg, um gezielte Zugriffe auf Ihr Blog zu erhalten. Sie können Leser erreichen, die dieselbe Leidenschaft haben wie Sie. Genau das möchten Sie tun, oder? Daher ist es von zentraler Bedeutung, Blogs anzusprechen, die in derselben Nische arbeiten und dasselbe Publikum wie Sie anziehen.

PPC ist der schnellste Weg, um eine Zielgruppe für Ihr Blog zu erreichen. Sie sollten es jedoch nur verwenden, wenn Sie etwas zu verkaufen haben oder einen Geschäftsplan haben. Sobald Sie aufhören, für PPC zu bezahlen, wird sich dieser riesige Datenverkehr auflösen. Es ist eine kurzfristige Lösung, um mehr Geld zu verdienen.

Schließlich ist Social Media Marketing eine erstaunliche Möglichkeit, alles zu tun, was ich oben erwähnt habe. Unabhängig davon, ob Sie für Anzeigen bezahlen oder sich dafür entscheiden, dies organisch zu tun, können Sie neue Leser ansprechen und eine Community rund um Ihr Blog aufbauen.

Unabhängig davon, welche davon Sie wählen oder alle, stellen Sie sicher, dass Sie die Hölle aus jeder Taktik heraus erforschen und praktisch damit umgehen. Selbst wenn Sie eine einfache Wachstumstaktik anwenden, können Sie Ihre Erfolgschancen exponentiell erhöhen.

Die Vorteile eines persönlichen Blogs

Das Bloggen hat zahlreiche persönliche und berufliche Vorteile. All dies gibt den Menschen einen Grund, das Bloggen als eine ihrer Leidenschaften zu verfolgen. Hier sind einige gute Gründe, warum das Bloggen Ihnen auf vielen Ebenen helfen würde.

Geben Sie Ihrer Leidenschaft Ausdruck

Es gibt viele Blogs, die nur existieren, um der Leidenschaft und den Ideen eines Menschen Raum zu geben. Es kann alles sein, vom Kochen über Business, Politik, persönliche Finanzen, Kampfkunst, Marketing bis hin zum Bloggen. Wenn Sie etwas haben, das Ihnen gefällt, und es mit anderen teilen möchten, ist das Bloggen möglicherweise der perfekte Weg, dies zu tun.

Sie können das, was Sie lieben, auf eine ganz andere Ebene bringen, indem Sie zusätzliche Nachforschungen anstellen und Ihre eigenen Ideen formulieren. Wenn es sich für Ihre Leser als wertvoll erweist, kommt es auch Ihrem Ruf zugute und hat auch finanzielle Vorteile.

Auswirkung haben

Sie können Ihre Leidenschaften darauf ausrichten, eine bestimmte Sache zu unterstützen oder sicherzustellen, dass andere aus Ihren Erfahrungen lernen. Unabhängig davon, ob Sie Umwelt, Soziales, Politik oder Unterstützung unterstützen möchten, ist das Bloggen eine großartige Möglichkeit, dies zu tun.

Es ist die perfekte Art, etwas zu sagen, das niemand anderes als Sie sagen kann. Sie können die ganze Welt auf einer ganz neuen Ebene erreichen. Ihre Wahrheiten zu kommunizieren und andere Menschen dazu zu führen, ist eines der befriedigendsten Dinge, die Sie während Ihrer Karriere tun können.

Teilen Sie Ihr Wissen

Wenn Sie etwas Besonderes wissen oder Zugriff auf Informationen haben, über die nicht viele verfügen, können Sie diese weitergeben. Wenn Sie Ihr Fachwissen teilen oder andere Experten mit ähnlichen Zielen wie Sie finden möchten, ist das Bloggen perfekt. Darüber hinaus ist Wissen wertvoll, sodass Sie Ihr Blog problemlos monetarisieren und damit Geld verdienen können. Dies ist auch der perfekte Weg, um Ihre Qualifikationen zu demonstrieren und Ihre Dienstleistungen online zu vermarkten.

Niemand kann genau das tun, was Sie tun, und Sie sollten keine Angst haben, Ihren Prozess zu teilen. Wenn die Leute es einfach kopieren und selbst machen könnten, würde Ihre Branche überhaupt keine Fachleute wie Sie brauchen. Das Teilen Ihres Wissens und der Art und Weise, wie Sie bestimmte Aufgaben bearbeiten, erhöht nur das Vertrauen, das Menschen in Sie investieren. Wenn Sie das meiste von dem, was Sie wissen, teilen, können die Leute einen Teil Ihrer Arbeit sehen.

Arbeiten Sie an Ihren Schreibfähigkeiten

Der beste Weg, um an Ihren Schreibfähigkeiten zu arbeiten, ist, wie Sie es erraten haben, das Schreiben. Ein Blog mit dem Ziel einer qualitativ hochwertigen Kommunikation wirkt sich wie nichts anderes auf Ihre Schreibfähigkeiten aus. Dies ist großartig, da Ihre Leser Ihnen viele Rückmeldungen geben, mit denen Sie mit jedem neuen Stück, das Sie schreiben, Verbesserungen vornehmen können.

Sie werden überrascht sein, wie das Schreiben Ihre Gedanken organisieren kann und wie Sie die Welt sehen. Darüber hinaus wird es auch die Art und Weise verändern, wie Sie mit den Menschen in Ihrem Leben kommunizieren. Es geht darum, Ihre Gedanken und Ideen genau zu artikulieren. Sobald Sie dies tun können, haben Ihre Worte eine viel größere Kraft, die alle Bereiche Ihres Lebens und Geschäfts betrifft.

Erfahren Sie, wie Sie einen passiven Einkommensstrom erstellen

Viele Leute starten einen Blog, um online Geld zu verdienen. Sie beginnen normalerweise mit einem Blog, der ihnen Ideen für neue Nischen gibt, mit denen sie mehr Geld verdienen können. Wenn Sie ein Blog so betreiben, dass Sie Geld verdienen, können Sie besser verstehen, wie E-Commerce funktioniert. Es kann eine Investition sein, die in Zukunftsaussichten blüht.

Zu wissen, wie man Aufmerksamkeit einsetzt, um Geld zu verdienen, ist das, worum es im Online-Geschäft geht. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie Sie Ihr Schreiben und das, was Sie lieben, monetarisieren können. Ob Sie sich für Werbung, den Verkauf von Partnerprodukten oder Online-Kurse entscheiden, liegt ganz bei Ihnen. Das Wichtigste ist, etwas zu verkaufen, das direkt mit dem zusammenhängt, worüber Sie schreiben. Jeder möchte die Empfehlungen des Experten kennen.

Erweitern Sie Ihr professionelles Netzwerk

Das Betreiben eines Blogs ist ein Community-basiertes Unterfangen und einer der Hauptgründe, warum sich Menschen dafür engagieren. Was auch immer Ihr Ziel beim Bloggen ist, der Aufbau von Beziehungen und die Bekanntheit werden Ihnen definitiv helfen. Das Erweitern Ihrer Netzwerke bietet zahlreiche Nebeneffekte wie den Zugang zu Seminaren, Workshops, Produktvorstellungen und anderen nützlichen Quellen. Darüber hinaus ist es wichtig, in Ihrem professionellen Netzwerk einen guten Ruf zu haben.

Richten Sie Ihre Autorität in der Branche ein

Blog ist die perfekte Plattform, um Ihr Fachwissen und Wissen zu präsentieren. Das Schreiben von Blog-Posts, die relevant, genau und aktuell sind, wird die Aufmerksamkeit anderer auf sich ziehen. Andere Experten in Ihrer Branche werden Sie als Autorität sehen und sich an Sie wenden. Sie eröffnen möglicherweise Möglichkeiten, die Sie sonst nicht erreichen könnten.

Es hilft wirklich dabei, Ihre neuen Kunden, Partner oder Kollegen rechtzeitig wissen zu lassen, wer Sie sind. Sie werden einen Einblick bekommen, wie Sie denken und wie Ihr Stil ist.

Bauen Sie Ihr Portfolio auf

Ein Blog ist ein großartiger Ort, um Ihre Schreibfähigkeiten und alles, was Sie wissen, zu demonstrieren. Die Leute werden kommen, um es zu sehen, bevor sie dich für einen Auftritt einstellen. Es kann also eine großartige Möglichkeit sein, Sie als Aktivposten für das Erreichen ihrer Ziele zu präsentieren.

Sie können Ihr Blog auch verwenden, um das Portfolio zu präsentieren. Auf diese Weise weiß Ihr Publikum, an welchen Projekten Sie teilgenommen haben und welche Erfahrungen Sie gemacht haben. Dies kann von unschätzbarem Wert sein, wenn Sie eine neue Beziehung zu jemandem in Ihrer Branche oder Ihrer Nische aufbauen möchten.

Vermarkten Sie Ihr Unternehmen

Der Austausch nützlicher Informationen mit Ihren potenziellen Kunden ist eine hervorragende Möglichkeit, Ihr Unternehmen zu vermarkten. In Verbindung mit ein paar Lead-Generierungs- oder Marketing-Taktiken können Sie am Ende des Tages mehr Leads, Abonnenten und mehr Umsatz erzielen. Sie können dies nicht mit einer statischen Unternehmenswebsite tun, sondern indem Sie ein Blog erstellen. Wenn Sie Menschen kostenlos helfen und ihnen nützliche Informationen geben, wird dies nicht nur Ihre Autorität stärken, sondern auch eine gute PR für Ihr Unternehmen sein.

Ihr Blog ist der perfekte Ort, um über Ihr gesamtes Leistungsspektrum zu sprechen und über alles, was Sie tun, was den Menschen in Ihrer Branche zugute kommen kann. Scheuen Sie sich also nicht, es zu nutzen.

Fazit

Mit der zunehmenden Integration des Internets in unser Leben wird das Betreiben eines Blogs oder das Erstellen einer Website von Tag zu Tag zu einer immer besseren Perspektive. Sie müssen keine Programmierkenntnisse haben, Sie müssen nur Leidenschaft für das haben, was Sie gerade tun und schreiben. Wenn Sie auch nur ein wenig Zeit haben, um darin zu investieren, kann das Bloggen Sie und Ihr Unternehmen gleichzeitig verbessern.

Also, worauf wartest Du? Das Erstellen eines Blogs ist einfach. Machen Sie sich daran und teilen Sie Ihre Botschaft heute mit der Welt!

Jeffrey Wilson Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map